Streuobst prägt noch immer das Landschaftsbild im Landkreis Göttingen und den umliegenden Regionen. Hochstämmige Obstbäume auf Wiesen, an Wegrändern und in Gärten liefern leckere Äpfeln, Birnen, Kirschen und Pflaumen und schaffen Lebensräume, die sich durch eine große Artenvielfalt auszeichnen. Vor allem aufgrund geringer Wirtschaftlichkeit nehmen die Streuobstbestände jedoch seit Jahrzehnten ab. Der Streuobst e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, diesem Trend entgegenzuwirken und Streuobstwiesen als Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen zu erhalten und aufzuwerten.


Neuigkeiten

Obstsammelmaschine: Der Streuobst e.V. verleiht seit dieser Erntesaison 2019 eine Obstsammelmaschine. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.


Streuobst SoLaWi: Die Solidarische Landwirtschaft Streuobst startet diese Saison 2019!
Streuobstgemeinschaft


Baumpacht: Sie pachten einen selbst ausgesuchten Baum und dürfen ihn beernten! S'Obst




Veranstaltungen


Zurück zur Übersicht

15.09.2019

Sonntag des Wandels: 1000 Essbare Bäume für Göttingen

Am 15. September trafen sich zum "Sonntag des Wandels" Menschen aus Göttingen und Umgebung, darunter auch vom Streuobstverein, um die Idee von 1000 Essbaren Bäumen für Göttingen anzugehen. Es gab themenbezogene Workshops und ein lecker Mitbringbuffet. Es hat sich außerdem eine Wirkgruppe gebildet, welche das Projekt in die Tat umsetzt.
Mehr könnt ihr hier lesen:
Göttinger Tageblatt

 1000 Bäume für Göttingen.pdf
 20190919_GT_Göttinger Initiative will 1000 essbare Bäume pflanzen.pdf
 IMG_0048.JPG


Zurück zur Übersicht